Previous month Dezember 2016 Next month
Langlauf 28 November 2016 Back to the list
Share on pinterest

Aero Martin Fourcade, Geburt eines Pro-Modells

Bei Julbo stehen wir mit unseren Sportlern in einem regen Austausch und entwickeln unsere Produkte in direkter Zusammenarbeit mit ihnen. Dieses Mal haben wir uns mit Martin Fourcade zusammen hingesetzt, um ein Produkt im athletischen, dynamischen Look entstehen zu lassen. Ein Modell, das den Anforderungen eines Biathleten gerecht wird, und zwar nicht irgendeines Biathleten, sondern eines der Weltbesten

Aero Martin Fourcade, Geburt eines Pro-Modells

 

Geburt eines Pro-Modells

Die Geschichte begann nach den Olympischen Winterspielen von Sotschi. Martin Fourcade, der während der Spiele das Modell Dust getragen hatte, wünschte sich eine Hightech-Brille mit noch mehr Dynamik. Er erinnerte sich an einige bereits vorgestellte Skizzen und wollte eine davon gern weiter verfolgen. Zusammen mit dem Designer Clément Bonnet-Mathieu stellten sie eine exakte Spezifikation zusammen: Monoscheibe aus Hightech-Glas; schlanke, technische Bügel; eine kantigere aber leichte Fassung… nach mehreren Monaten konstruktiver Zusammenarbeit entstand so das Modell Aero.

 

Julbo Aero Martin Fourcade

 

Konzentrierte Technologie

Unsere Designer haben sich vom erfolgreichen Belüftungssystem (SuperFlow System) unserer Skibrille Aerospace (Ausgezeichnet auf der ISPO 2015) inspirieren lassen und diese Technologie auf die Aero angewandt. Ergebnis: zwischen Oberrand und Scheibe gibt es einen wenige Millimeter schmalen Luftspalt, der das Beschlagen der Scheibe unmöglich macht und zugleich die Augen vor Wind schützt, all das bei einem extra breiten Sichtfeld! Die schlanken Bügel sind mit einem "air link temple system" ausgestattet, das für ultimativen Tragekomfort und absolut sicheren Halt sorgt. Dieses Modell wird mit einer Zebra Light Fire Scheibe geliefert, die perfekt für den Einsatz bei allen Licht- und Witterungsverhältnissen und die Anforderungen von Biathleten geeignet ist, sowie mit einer ungetönten Wechselscheibe für nächtliche Wettkämpfe. Ein als Accessoire zur Fassung mitgelieferter Buff bietet zudem Schutz vor Kälte und ermöglicht deren Verstauen in einer Innentasche.

"Ich stelle an mich beim Entwickeln einer neuen Brille noch größere Anforderungen als im Wettkampf, denn schließlich betrifft das Ergebnis ja nicht nur mich allein", erklärt Martin Fourcade. "Wenn ich bei einem Rennen patze, bin ich enttäuscht, aber wenn das Produkt, das wir zusammen entwickelt haben und das meinen Namen trägt, nicht funktioniert, haben die Nutzer ein Problem, und das geht gar nicht! "


Julbo Aero Martin Fourcade

 

Aero by Martin Fourcade

Die bereits diesen Sommer von Trailläufern wie Xavier Thévenard, Michel Lanne und Gediminas Grinuis genutzte Aero wird diesen Herbst zusammen mit neuen Accesoires bei Martin Fourcade selbst zum Einsatz kommen. Dieses personalisierte, dynamische Pro-Modell richtet sich an all jene, die auf der Suche nach einer absoluten Hightech-Brille mit höchstem Leistungsanspruch sind und die davon träumen, in die Fußstapfen dieses Spitzen-Biathleten zu treten.

Technisches Datenblatt

Julbo Aero Martin Fourcade

 

  • Empfohlener Verkaufspreis: 170 €
  • Gewicht: 26g
  • Panoramasicht
  • Air Link temple system
  • Front venting
  • Full venting
  • 3D Fit Nose
  • Mit Korrekturclip kompatibel
  • Selbsttönende Monoscheibe Zebra Light Fire (1-3) mit Flash-Behandlung und Anti-Beschlagschutz
  • Ungetönte Monoscheibe
  • Buff zum Schutz vor Wind und mit Innentasche zum Verstauen der Brille


Kommentare (1)

jackybrosse,le 28 November 2016
C'est de la lunette julbo comme toujours au top et comme Martin elles sont sportives et sont faites pour gagner. beau design .bravo julbo et bravo martin

Einen Kommentar hinterlassen




Posten

The requested page concerns “Europe” market.

GO TO the
US version
Continue on
Europe version