Previous month Dezember 2016 Next month
Outdoor 21 März 2013 Back to the list
Share on pinterest

Ines Papert auf Senja Island - Nordnorwegen

Senja Island liegt 350 km nördlich des Polarkreises und 3,5 Autostunden südwestlich von Tromsö und ist die zweitgrö

Ines Papert auf Senja Island - Nordnorwegen

Mir gelingt das Highlight unserer Norwegen Reise, gemeinsam mit Bent Vidar Eilertsen am letzten Tag, nachdem ich zuvor mit Thomas Senf die Vorarbeiten abschliessen konnte. Nach 19 Stunden im Seekajak und in der Wand, ist das Werk vollbracht.

Bents Kommentar bringt mich zum Schmunzeln: "This is a route for a real man". Diese 400m Mixedlinie war der Grund für unsere Reise auf diese noch nahezu unerschlossene Insel, gelegen in einer wunderbaren Fjordlandschaft. Höchst technisch anspruchsvolle Kletterei auf Mikroleisten, ausschliesslich mobil gesichert (nur wenige davon wirklich solide), einer Handvoll Normalhaken und "runouts" auf hauchdünnen Eisglasuren machen das Erlebnis zu einem richtigen Abenteuer. Meine freie Begehung gelingt, gemeinsam mit dem Local Bent Vidar Eilertsen (www.senjalodge.com)

Der Norweger wird sich lange an diesen Tag erinnern. Bricht ihm doch gleich zu Beginn der 20m Plattentraverse die Haue seines Eisgerätes ab. Mit allen technischen Raffinessen schafft der den anspruchsvollen Nachstieg und wir können die komplette und freie Begehung bis zum Ausstieg unterm Sternenhimmel und Nordlichtern fortsetzen.

Große Freude kaum überschattet von meiner endlosen Müdigkeit, dass wir gemäß norwegischer Klettertradition ausschliesslich mit mobilen Sicherungen ausgekommen sind. Meine Freunde Nina und Schlesi warten bereits: "Da hast du es mal wieder spannend gemacht." Keine Minute länger hätte die Begehung dauern dürfen und wir hätten unseren Abflug morgens 6 Uhr in Tromsö versäumt.

Eine weitere neue Route endet für Thomas Senf und mich auf dem Gipfel onsight, wir nennen sie "Aurorabuttress" M7/WI6+ 250m. In der Nacht nach unserer Begehung ereignet sich ein magisches Farbenspiel in allen Grüntönen über unserer Wand, gleich oberhalb unserer Hütte, der "Senjalodge". Hinter uns liegt eine Zeit voller intensiver Eindrücke: endlose Sonnenauf- und Untergänge mit prächtigen Farbenspielen, grandiose Ausblicken von zahlreichen Gipfeln, beste Bedingungen und top Wetter.

Ines Papert


Einen Kommentar hinterlassen




Posten

The requested page concerns “Europe” market.

GO TO the
US version
Continue on
Europe version