Previous month Dezember 2016 Next month
Skicross 24 Januar 2014 Back to the list
Share on pinterest

Trotz Verletzungspech, erster Rang in Val Thorens für Sanna Lüdi

Pech für Sanna Lüdi beim drittletzten Weltcup-Rennen vor den Olympischen Spielen: Die 27-Jährige Skicrosserin flog beim Zielsprung des Achtelfinals beim ersten Rennen in Val Thorens zu wenig weit und landete in der Fläche. Durch den starken Schlag bei der Landung erlitt sie eine Fraktur des Fibulaköpfchens (Wadenbein).

Trotz Verletzungspech, erster Rang in Val Thorens für Sanna Lüdi

Nach ihrer Rückkehr in die Schweiz wurde Sanna Lüdi noch am Freitagabend operiert. Anschliessend wird sie ein paar Tage Ruhe brauchen, bevor sie mit dem Aktivierungstraining unter Schonung des verletzten Beines beginnen kann. Falls die Heilung wie geplant verläuft, wird sie das Skitraining bereits am 1. Februar wieder aufnehmen können.

"Ich setze nach wie vor alles daran, in Sotschi am Start zu stehen und mir den grossen Traum einer Olympischen Medaille zu verwirklichen", so Sanna Lüdi.


Einen Kommentar hinterlassen




Posten

The requested page concerns “Europe” market.

GO TO the
US version
Continue on
Europe version