Previous month Dezember 2016 Next month
Segeln 06 November 2015 Back to the list
Share on pinterest

Weltpremiere: Franck Cammas bereit sich auf die Rundung Kap Hoorns mit einem foilenden Katamaran vor

Franck Cammas zählt zu den erfolgreichsten Seglern Frankreichs und genießt Weltruhm. Jetzt blickt er einem aufregenden Projekt entgegen, das zuvor noch niemandem gelungen ist: die Rundung Kap Hoorns auf einem foilenden Katamaran, der ähnlich wie die Geschosse im America’s Cup auf Tragflächen über das Wasser zu fliegen scheint. Der Startschuss zur Weltpremiere fällt am 8. November 2015.

Weltpremiere: Franck Cammas bereit sich auf die Rundung Kap Hoorns mit einem foilenden Katamaran vor

Familientreffen beschreibt wohl am besten, was am vergangenen Dienstag im Julbo Showroom in der Salzburger Brandboxx stattgefunden hat. Julbo rief und 14 Ski- sowie Snowboard Freerider aus Deutschland und Österreich folgten der Einladung ihres Sponsors um sich vor dem Start in die Contest Saison der Freeride World Tour (FWT) sowie der Freeride World Qualifier (FWQ) in aller Ruhe austauschen zu können. Elementarer „Tagesordnungspunkt“ auf der Agenda: „Julbo Shopping“! Es wurde probiert getestet und am Style und Outfit gefeilt, sodass am Ende des Tages nur zufriedene Gesichter übrig blieben. Die Bilder sprechen für sich…

BU 1: Der Style darf am Stockerl nicht zu kurz kommen!


BU 2: „Ernste Diskussionen“


BU 3: Julbo Showroom Salzburg


BU 4: Julbo Family


BU 5: Der Winter kann kommen!


BU 6: Bon Appetit!


BU 7: Studium der aktuellen Winterkollektion


BU 8: Gründlichste Produktwahl



Kommentare (3)

Bob ,le 25 November 2015
That is NOT rounding Cape Horn!!! It's a daysail in good weather.

This is a bit ridiculous.
Julbo,le 26 November 2015
Dear Bob,
They did round Cape Horn. You could check it out by yourself in April when the film of this great adventure comes out.
All the best.
Evans,le 29 November 2015
I'm thinking about doing it next year on a Hobie 14...(;> <;)

Einen Kommentar hinterlassen




Posten

The requested page concerns “Europe” market.

GO TO the
US version
Continue on
Europe version